Die Außeneinheit

Nachdem sie nun fast 4 Monate neben unserem Haus stand (und zum Glück nicht gestohlen wurde), wurde die Außeneinheit der Wärmepumpe heute nun endlich angeschlossen. Das Haus wird jetzt also endlich nicht mehr mit dem elektrischen Heizstab geheizt.

Von den 800 EUR Stromrechnung für die Estrichtrocknung hat KAMPA 700 EUR aus Kulanz übernommen. Was wir sehr fair und entgegenkommend fanden.

Die Außeneinheit der Wärmepumpe

Die Außeneinheit der Wärmepumpe

Leider ist die Außeneinheit vom darüber liegenden Kinderzimmer auch bei geschlossenen Fenstern und runtergelassenen Rolladen sehr deutlich zu hören. Vielleicht hätten wir sie doch lieber auf das Garagendach montieren sollen.

Doch schneller als gedacht

Nach einer gemeinsamen Intervention unseres Bauleiters und Herrn B. sind die Spengler jetzt doch schon heute gekommen.

Die Regenrinne auf dem Garagendach wurde umgeleitet und der Garagensockel mit Blechen verkleidet.

Und der Blower-Door-Test findet jetzt nun doch schon am 4.12.2015 und nicht erst nächstes Jahr statt.

Verkleideter Garagensockel (Nord-West)

Verkleideter Garagensockel (Nord-West)

Verkleideter Garagensockel (Nord-Ost)

Verkleideter Garagensockel (Nord-Ost)

Verkleideter Garagensockel (Nord)

Verkleideter Garagensockel (Nord)

Wie es weitergeht

Am Montag und Dienstag wird die für die Haustechnik verantwortliche Firma Ripperger die Arbeiten an der Elektroinstallation abschließen und die Lüftung sowie die Heizung final einrichten und in Betrieb nehmen. Der von KAMPA angekündigte Fertigstellungstermin wird damit um einen Tag überzogen, aber nach dem Endspurt der letzten Woche sehen wir das entspannt.

Ärgerlicher ist da schon, dass es noch keinen Termin für die noch ausstehenden Dachdecker- und Spenglerarbeiten an der Garage gibt. Auch der Termin für den noch nicht durchgeführten Blower-Door-Test ist weiter unklar. Nur dass es dieses Jahr wohl nichts mehr wird, ist ziemlich sicher.

Nichts desto trotz kommt am Mittwoch den 2.12.2015 endlich der große Tag der Hausabnahme.

Ein Mann, ein Wort

Als wir Mile B., den Leiter des für die letzte Bauphase verantwortlichen Bautrupps (CS Haustechnik), vor ca. 6 Wochen kennenlernten, versprach er uns die Fertigstellung seines Bauabschnitts bis Ende November. Wir hatten gerade sehr frustrierende 8 Wochen hinter uns, in denen auf unserer Baustelle nicht wirklich viel passiert ist und hatten die Kündigung unserer aktuellen Mietwohnung gerade um einen weiteren Monat nach hinten geschoben. Und jetzt sollte plötzlich alles besser laufen? Wir waren zugegebenermaßen skeptisch.

Doch schnell wurde klar, dass auf der Baustelle jetzt wirklich ein anderer Wind wehte. Herr B. war bei all unseren Anliegen sehr offen und machte immer wieder klar, dass für ihn die Kundenzufriedenheit das Wichtigste sei. Diesen Anspruch untermauerte er immer wieder durch sehr lösungsorientiertes Handeln. Wenn aus unserer Sicht ein Problem auftrat, wurde es einfach im Sinne der Bauherren aus der Welt geschafft. Außerdem sorgte er endlich für Transparenz und gute Kommunikation. Endlich wussten wir, wann was auf unserer Baustelle passiert. Und falls doch mal etwas nicht wie geplant umgesetzt werden konnte, erfuhren wir auch das rechtzeitig.

Mit der Zeit wich unsere Skepsis also der Vorfreude auf den sich endlich wieder nähernden Einzug. Und jetzt, nach einem fünftägigen Endspurt, ist klar, dass Mile B. Wort gehalten hat. Der von ihm verantwortete Bauabschnitt ist abgeschlossen. Vielen Dank.

Blick vom Wohnzimmer in Richtung Küche und Haustür (EG)

Blick vom Wohnzimmer in Richtung Küche und Haustür (EG)

Blick von der Küche ins Wohnzimmer (EG)

Blick von der Küche ins Wohnzimmer (EG)

Blick vom Wohnzimmer in Richtung Küche und Glasfassade (EG)

Blick vom Wohnzimmer in Richtung Küche und Glasfassade (EG)

Blick ins Büro/Gästezimmer (EG)

Blick ins Büro/Gästezimmer (EG)

Blick vom Büro in Richtung Treppe (OG)

Blick vom Büro in Richtung Treppe (OG)

Kinderzimmer mit offener Decke bis unter das Dach (OG)

Kinderzimmer mit offener Decke bis unter das Dach (OG)

Endspurt – Tag 5

Am letzten Tag der Woche wurden rund um die Treppe noch diverse Holzverkleidungen und -abdeckungen angepasst und verbaut.

Eigentlich wollte wir die Trennwand unter der Treppe zwischen Abstellraum und Flur auf ganzer Höhe schließen. Dann haben wir uns aber nach dem Einbau der Treppe spontan dazu entschlossen die Wand offen zu lassen und die Wand nur durch ein Eichenbrett abzudecken. Erfreulicherweise war der Schreiner des Bautrupps mit dieser kleinen Planänderung einverstanden.

Holzabdeckung an der Treppe

Holzabdeckung an der Treppe

Holzabdeckung unter der Treppe

Holzabdeckung unter der Treppe

Wandabdeckung unter der Treppe

Wandabdeckung unter der Treppe

Endspurt – Tag 4

Heute standen Malerarbeiten auf dem Programm. Da wir in den Bädern keine vollständig gefliesten Nasszellen wollten, hatten wir uns in der Bemusterung dazu entschieden nur die Böden und die Duschen mit Fliesen zu versehen. Die restlichen Wände werden mit einer wasserabweisenden Acrylatfarbe gestrichen.

Außerdem wurden Flecken und Macken an den bereits gestrichenen Wänden ausgebessert.

Acrylfarbe im Bad (OG)

Acrylfarbe im Bad (OG)

Holzverkleidung an der Badewanne (Bad OG)

Holzverkleidung an der Badewanne (Bad OG)

Endspurt – Tag 3

Etwas später als angekündigt, aber immerhin noch am Mittwoch, kamen die Treppe und die Haustür und wurden eingebaut. Im Innenausbau wurden die Innentüren einbebaut und noch einige Ausbesserungen vorgenommen.

Haustür von außen

Haustür

Innentür Büro (EG)

Innentür Büro (EG)

Treppe

Treppe

Treppe (Detail)

Treppe (Detail)

Endspurt – Tag 2

Auch heute war auf der Baustelle erfreulich viel Betrieb. Im EG wurde das restliche Parkett verlegt, die Sockelleisten angebracht und die Türrahmen eingebaut. Im OG wurde im Flur Parkett und im Büro und Schlafzimmer Korkboden verlegt. In den Bädern wurden die WCs eingebaut und die Badewanne mit Fliesen verkleidet. Morgen kommt die Treppe.

Sockelleisten und Türrahmen (Blick von der Küche in Richtung Büro und Abstellkammer)

Sockelleisten und Türrahmen (Blick von der Küche in Richtung Büro und Abstellkammer)

WC und Duscharmaturen im Bad (EG)

WC und Duscharmaturen im Bad (EG)

Blick vom Flur ins Bad (EG)

Blick vom Flur ins Bad (EG)

Badewanne und Waschbecken (Bad OG)

Badewanne und Waschbecken (Bad OG)

Der erste Schnee

Heute ist der erste Schnee auf unser Haus gefallen. Sehr schön, dass die entscheidenden Außenarbeiten abgeschlossen sind. Im Haus herrschen wohlige Temperaturen. Da die Außeneinheit der Wärmepumpe noch immer nicht installiert ist, wurde die Wärme leider durch den Heizstab gewonnen. Das freut den Stromanbieter…

Der erste Schnee auf dem Dach

Der erste Schnee auf dem Dach

Endspurt – Tag 1

Heute begann, wie angekündigt, der Endspurt des Innenausbaus.
Der Bautrupp war mit 9 Arbeitern am Start.

Im EG wurde ein Großteil des Parketts verlegt. Im OG wurde der Estrich abgeschliffen und der Korkboden in den Kinderzimmern verlegt. Außerdem wurde die Badewanne und das Waschbecken, sowie die Duscharmaturen einbebaut.

Parkett im Wohnzimmer (Blick vom Flur)

Parkett im Wohnzimmer (Blick vom Flur)

Parkett im Wohnzimmer (Blick aus der Küche)

Parkett im Wohnzimmer (Blick aus der Küche)

Korkboden im Kinderzimmer

Korkboden im Kinderzimmer