Der große Tag – die Hausabnahme

Der große Tag war auf angenehme Weise unspektakulär. Morgens haben wir uns mit unserem Gutachter am Haus getroffen und sind vom Dach bis zur Bodenplatte noch einmal alles durchgegangen. Die daraus resultierende Mängelliste war erfreulich … Weiterlesen →

Der 31.11.2015

Wir haben heute eine sehr erfreuliche E-Mail von Kampa erhalten. In der steht unter anderem folgendes: „Wir haben nun vereinbart, das die Fa. KAMPA ihr Eigenheim bis zum 31.11.2015 fertigstellen und übergeben wird.“ Damit haben … Weiterlesen →

Und weiter im Takt

Fast vier Wochen nach dem letzten Beitrag ist es Zeit für ein kleines Update. Was bisher passiert ist: Das Haus ist vollständig verputzt. Das Garagentor ist eingebaut. In der Garage ist der Estrich gegossen. Alle … Weiterlesen →

Bauabschnitt Rohinstallation und Estrich abgeschlossen

Die Sanitärleitungen, die Leitungen für Zu- und Abluft der KWL und die Leitungen der Fußbodenheizung sind verlegt. Die Stromleitung wurden ja bereits in der Woche nach der Hausstellung gezogen. Der Estrich wurde Mittwoch Abend gegossen. … Weiterlesen →

Baubeginn

Wie geplant hat heute das Baubeginngespräch stattgefunden. Alle nötigen Personen waren anwesend. Ein Vertreter der Telekom kam, wie erwartet, nicht. Wurde aber auch nicht vermisst. Eigentlich lief alles glatt. Die Stimmung war sehr freundlich und … Weiterlesen →

Der Anfang

Mit Anfang ist in diesen Fall nicht der Anfang der Mission Fertighaus gemeint, sondern der Beginn dieses Baublogs. Die Mission Fertighaus begann für uns im September 2014, da haben wir den Werkvertrag mit Kampa über … Weiterlesen →

Welcher Anbieter soll es werden?

Fingerhaus, Hansehaus, Renschhaus oder Baufritz? Fingerhaus und Hansehaus schieden nach ihren ersten Angeboten aus. Sie waren tatsächlich einfach zu teuer, ohne dass sie etwas Besonderes geboten hätten. Vor allem bei Fingerhaus hat uns erstaunt, dass … Weiterlesen →

Anforderungen an unser Traumhaus – Unser Kriterienkatalog

Wir begannen die Mission mit einem konkreten Anforderungskatalog. Denn wir wollten auf gar keinen Fall in die „Bemusterungsfalle“ tappen und erst dort erfahren, was unsere Extrawünsche kosten. Unser klares Ziel war es möglichst viele Punkte … Weiterlesen →

Bauen oder Kaufen?

450 – 600 qm Grundstück, 140 – 170 qm Wohnfläche, Kernstadt, kein Vorort, ruhige Nachbarschaft. Nachdem wir zwei Jahre nach einem passenden Altbestand zum Sanieren gesucht haben, mussten wir erkennen, dass der Markt durch die … Weiterlesen →